Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Klitzekleines Vorwort

Einer der Gründe dafür, dass es diese Internetseite gibt ist, dass ich mir ein freies Internet wünsche, das nicht durch finanzielle Interessen an der Überwachung der Teilnehmer dominiert wird. Dieser Wunsch mag wegen der in den letzten Jahren immer totaler/totalitärer gewordenen Realitäten naiv scheinen. Sicher ist aber, dass die Entwicklungen hin zu einem Überwachungsnetz ihrerseits nur durch Naivität möglich wurden. Hätte ich einen Cent für jedes „Für mich interessieren die sich doch gar nicht.“, „Da kann man eh nichts machen.“ oder „Na klar ist WhatsApp nicht so toll. Aber ALLE haben das.“, könnte ich wahrscheinlich Einfluss bei Google anstreben.

Ich habe k e i n I n t e r e s s e an einer Nutzung der Daten von Besuchern der Seite, die über das Maß des technisch Notwendigen hinaus geht. Es gibt aus gegebenem Anlass eine recht strikte Regelung, die die Interessen der Verbraucher/Nutzer schützen soll. Frustrierenderweise können es sich die großen Firmen, wegen derer diese Regelungen in erster Linie notwendig wurden, leisten, juristische Tricks und Kniffe ausarbeiten zu lassen mit denen die Menschen, die vor ihnen geschützt werden sollten, so nachhaltig verunsichert werden, dass die sich alles mögliche gefallen lassen. (Ja, das war ein langer Satz.) Dennoch begrüße ich ausdrücklich, dass es eine Datenschutzgrundverordnung gibt. Hoffen wir, dass sie wächst und gedeiht und dass sie es eines Tages den Richtigen schwer machen wird.

Wer ich bin

Die Adresse unserer Website ist: https://makerslounge.de. Mehr findet sich im Impressum auf dieser Seite.

Kommentare

Momentan (11/21) ist die Kommentarfunktion nicht aktiviert. Das könnte sich in Zukunft aber ändern. Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, werden die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, gesammelt, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und der User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen.

Aus deiner E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob du diesen benutzt. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes findest du hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem dein Kommentar freigegeben wurde, ist dein Profilbild öffentlich im Kontext deines Kommentars sichtbar.

Medien

Wenn Du ein registrierter Benutzer bist und Fotos auf diese Website lädst, solltest du vermeiden, Fotos mit einem EXIF-GPS-Standort hochzuladen. Besucher dieser Website könnten Fotos, die auf dieser Website gespeichert sind, herunterladen und deren Standort-Informationen extrahieren.

Eingebettete Videos

Auf einigen unserer Webseiten könnten (auch wenn ich versuche, diesen Service nach Möglichkeit zu meiden) Youtube-Videos eingebettet sein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn ihr eine Seite mit dem YouTube-Plugin besucht, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten ihr besucht. Wenn ihr in eurem Youtube-Account eingeloggt seid, kann Youtube euer Surfverhalten euch persönlich zuzuordnen. Dies verhindert ihr, indem ihr euch vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen. (In diesem Zusammenhang: Vorsicht vor allen „eingeloggt bleiben“-Häkchen!)

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchtet Ihr dies verhindern, so müsst ihr das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ findet ihr in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ Ich empfehle zur Lektüre die Unterstützung durch einen Fachanwalt.

Cookies

Textvorschlag: Wenn du einen Kommentar auf unserer Website schreibst, kann das eine Einwilligung sein, deinen Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit du nicht, wenn du einen weiteren Kommentar schreibst, all diese Daten erneut eingeben musst. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert.

Falls du ein Konto hast und dich auf dieser Website anmeldest, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob dein Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn du deinen Browser schließt.

Wenn du dich anmeldest, werden wir einige Cookies einrichten, um deine Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Mit der Abmeldung aus deinem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.

Wenn du einen Artikel bearbeitest oder veröffentlichst, wird ein zusätzlicher Cookie in deinem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, den du gerade bearbeitet hast. Der Cookie verfällt nach einem Tag.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über dich sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und deine Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive deiner Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls du ein Konto hast und auf dieser Website angemeldet bist.

Ich werde versuchen, solche Inhalte zu vermeiden, kann aber auch nicht jeden Schnipsel eingehend prüfen.

Mit wem wir deine Daten teilen

Textvorschlag: Wenn du eine Zurücksetzung des Passworts beantragst, wird deine IP-Adresse in der E-Mail zur Zurücksetzung enthalten sein.

Wie lange wir deine Daten speichern

Textvorschlag: Wenn du einen Kommentar schreibst, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können wir Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstatt sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.

Für Benutzer, die sich auf unserer Website registrieren, speichern wir die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Auch nach Löschung des Kontos können diese Daten noch in Logfiles oder Sicherungskopien gespeichert sein. Sicherungskopien werden für ein Jahr aufbewahrt.

Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern oder löschen (der Benutzername kann nicht verändert werden). Administratoren der Website können diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern.

Welche Rechte du an deinen Daten hast

Textvorschlag: Wenn du ein Konto auf dieser Website besitzt oder Kommentare geschrieben hast, kannst du einen Export deiner personenbezogenen Daten bei uns anfordern, inklusive aller Daten, die du uns mitgeteilt hast. Darüber hinaus kannst du die Löschung aller personenbezogenen Daten, die wir von dir gespeichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.

Wohin wir deine Daten senden

Besucherkommentare, Anschreiben per Kontaktformular oder E-Mail könnten von einem automatisierten Dienst zur Spam-Erkennung untersucht werden.