Seminar_01

Wie geht eigentlich Programmieren?

Einsteiger * 5(+) Einheiten * diesmal GRATIS!

Du findest Computer programmieren irgendwie cool, aber Du weißt nicht wie das geht? Probier doch mal!

In diesem Seminar lernst Du Anweisungen kennen, bringst sie in die richtige Reihenfolge und schreibst so deine ersten Programme. Am Ende kannst Du dein eigenes Spiel am Bildschirm zocken!

Was erwartet dich?
  • Du lernst die Programmiersprache „Scratch“ kennen. Wenn Du schon einmal Programmcode gesehen hast, war das wahrscheinlich ein bisschen gruselig. Lauter Wörter, die man nicht kennt, geheimnisvolle Zeichen und alles in Englisch… Mit Scratch „schreibst“ Du richtige Programme mit der Maus. Keine Fremdwörter, kein Vertippen. Dafür Grafik und Bewegung. Wir legen gleich richtig los. (Scratch wird oft an Schulen verwendet, aber auch mehr und mehr in Unis. Vielleicht hast Du es schon einmal gesehen. Du musst aber nichts darüber wissen. Wir fangen ganz von vorne an.)
  • Du gibst dem Computer Anweisungen. Du bist der Boss. Wir sehen uns Beispiele an und Du schreibst deine ersten eigenen Programme.
  • Wir sammeln Ideen und überlegen gemeinsam, welche Anweisungen Du brauchst und wie Du sie zusammensetzen musst. Als Abschluss programmierst Du dein eigenes Spiel.
  • Während der gesamten Zeit kannst Du dein eigenes Terminal im Internet nutzen. Du kannst probieren, forschen, arbeiten, spielen… wann Du möchtest!

Wie lange das alles dauert kommt ein Bisschen darauf an. Wenn es mit der Technik irgendwo hakt, oder wenn ich zu viel quatsche, dann hängen wir einfach noch einen oder zwei Termine an. Am Ende wird euer Projekt fertig sein.

'Tschuldigung, es gibt gerade keine Termine.

Obwohl es wahnsinnig viele Programmiersprachen gibt (diese Liste hier ist bei weitem nicht vollständig), arbeiten die allermeisten von ihnen mit denselben Grundlagen: Der Computer bekommt gesagt, was er tun soll; er bekommt Anweisungen. Was er am Ende tut hängt vor allem von Reihenfolge, Wiederholungen und Bedingungen dieser Anweisungen ab. Keine Angst! Du musst jetzt nicht verstehen, was gemeint ist. Am Ende des Seminars wirst Du es ganz selbstverständlich finden.